VSH-Scha­den­fall — Vor­sicht Fal­le: evb´s für ein Autohaus

Das Auto­haus K beauf­trag­te den Ver­si­che­rungs­mak­ler V mit der Beschaf­fung des Ver­si­che­rungs­schut­zes für zwei KfZ-Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge. K ent­schied sich für die Annah­me des Ange­bots von Ver­si­che­rer A und mel­de­te nach Erhalt der ent­spre­chen­den evb´s die bei­den Fahr­zeu­ge an.

Bei den Fahr­zeu­gen han­del­te es sich jedoch nicht um Autos für K selbst, son­dern um Lea­sing­fahr­zeu­ge, die im Rah­men eines Lea­sing­ver­tra­ges an zwei Kun­den des Auto­hau­ses aus­ge­hän­digt wur­den. Dabei wur­den die Ver­si­che­rungs­prä­mi­en in die Lea­sing­ra­ten für 60 Mona­te einberechnet.

Nach­dem die Lea­sing­ver­trä­ge unter­zeich­net waren, stell­te sich her­aus, der Ver­si­che­rungs­schutz nicht pas­send war. Für Selbst­fah­rer­ver­miet­fahr­zeu­ge wäre ein ande­rer (und teu­re­rer) Tarif und vor allem ande­re evb´s erfor­der­lich gewesen.

Der Ver­si­che­rer A bot für die­ses Risi­ko jedoch gene­rell kei­nen Ver­si­che­rungs­schutz an. V gelang es schliess­lich, die bei­den Fahr­zeu­ge mit dem rich­ti­gen Ver­si­che­rungs­um­fang bei Ver­si­che­rer B unterzubringen.

Die Ver­si­che­rungs­prä­mi­en waren jedoch deut­lich teu­rer. Da die Lea­sing­ver­trä­ge bereits unter­schrie­ben waren, konn­ten die­se nicht mehr ver­än­dert wer­den und K blieb auf den Mehr­kos­ten für die Dau­er der ver­ein­bar­ten 60monatigen Lauf­zeit sit­zen. Hin­zu kamen wei­te­re Kos­ten wie Ab- und Anmel­dung etc.
Die­se Mehr­kos­ten woll­te K nun von V erstat­tet bekommen.

K muss­te sich jedoch vor­hal­ten las­sen, dass er hät­te wis­sen müs­sen, dass es für Selbst­fah­rer­ver­miet­fahr­zeu­ge spe­zi­el­le Ver­si­che­rungs­be­stä­ti­gun­gen gibt, da bereits auch in der Ver­gan­gen­heit von K Lea­sing­fahr­zeu­ge zuge­las­sen wur­den. K erklär­te sich daher bereit, auf 30% sei­ner For­de­rungs­an­sprü­che zu ver­zich­ten. Die rest­li­che Sum­me wur­de von CGPA erstattet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert